02.02.2024

Aktiv beim Rollstuhlbasketball oder Kreisseniorenrat

Auf großen, hochwertigen Alu-Dibond-Platten sind die Porträtbilder von Sebastian Seibel gezogen. „Kick-off“ der Ausstellung ist ein junger Fußballer, der sich in einer Inklusionsmannschaft engagiert.
Bild vergrößern
Auf großen, hochwertigen Alu-Dibond-Platten sind die Porträtbilder von Sebastian Seibel gezogen. „Kick-off“ der Ausstellung ist ein junger Fußballer, der sich in einer Inklusionsmannschaft engagiert.

Wanderausstellung „AUSSERGEWÖHNLICH engagiert“ ab sofort im Rathaus Conweiler zu besichtigen – Zwölf großformatige Porträtbilder zum Thema ehrenamtliches Engagement und Inklusion

„Ich möchte anderen Menschen mit Einschränkungen zeigen, dass es für jeden eine Aktivität oder eine Sportart gibt.“ Der 16-jährige Jannis spielt Rollstuhlbasketball beim Para-Sport-Club Pforzheim und ist überzeugt, ein Vorbild für andere sein zu können. Jannis ist einer von 19 freiwillig Engagierten aus Pforzheim und dem Enzkreis, die der Pforzheimer Fotograf Sebastian Seibel in seinem Fotostudio porträtiert hat. Zwölf davon sind jetzt im Rathaus Conweiler ausgestellt. Die großformatigen Bilder entstanden im Rahmen eines Fotoprojekts der Freiwilligenagentur Pforzheim Enzkreis (FRAG) zur Förderung des freiwilligen Engagements und der Inklusion. Dieses wiederum ist Teil des Gesamtprojekts „Teilhabe durch Engagement – Freiwilligenagenturen und Inklusion“ der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Baden-Württemberg und soll zur Stärkung des Ehrenamts und Motivation zu einem Ehrenamt anregen.

NachdeEingespieltes Team: Angelika Schweizer, Martina Koch und Ines Aiken von der Freiwilligenagentur Pforzheim Enzkreis (FRAG) bauten die Ausstellung mit Hilfe von Praktikant Ivan Funk und Hausmeister Hans-Jörg Berweck (von rechts) auf.m die Ausstellung mit dem Titel „AUSSERGEWÖHNLICH engagiert“ im Januar 2023 im Landratsamt Enzkreis eröffnet und danach in verschiedenen Einrichtungen in Pforzheim und in Enzkreis-Gemeinden gezeigt wurde, ist die Schau nun nach Abschluss der Jubiläumsausstellung auch bei uns in Straubenhardt zu sehen – im Rathaus Conweiler, wo sich auch die Anlaufstelle für Bürgerschaftliches Engagement befindet. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen bewusst die Menschen, die AUSSERGEWÖHNLICH sind: Außergewöhnlich als Mensch und außergewöhnlich in ihrem Engagement. Sie zeigt einen bunten Querschnitt der Gesellschaft: Freiwillige mit einer Behinderung, die mit der Teilnahme an diesem Projekt Mut machen wollen, sich ehrenamtlich zu engagieren – egal ob mit oder ohne Einschränkung. Menschen, die sich für den Gedanken der Inklusion stark machen. Und freiwillig Engagierte, die beispielhaft zeigen, wo überall freiwilliges Engagement möglich ist, etwa im Kreisseniorenrat oder Internationalen Beirat. Dabei wird nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich wo sich die Personen engagieren. Hierzu lohnt sich ein Blick auf die Texttafeln.

Der Fotograf Sebastian Seibel ist seit 30 Jahren vornehmlich als Porträtfotograf tätig. Neben kommerziellen Aufträgen engagiert er sich selbst regelmäßig ehrenamtlich für soziale Projekte und Hilfsorganisationen und realisiert freie Arbeiten für Ausstellungen. Die FRAG ist eine Vermittlungsbörse für interessierte Freiwillige auf der Suche nach einem Engagement, sowie Institutionen aus Pforzheim und dem Enzkreis, die freiwillig Engagierte einsetzen möchten (Flyer liegen im Rathaus aus).

Die Ausstellung ist bis Ende Juni 2024 im Rathaus Conweiler, Herrenalber Straße 18, zu den Öffnungszeiten zu besichtigen. Diese sind Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie Dienstag von 15 bis 18 Uhr. Mittwoch ist geschlossen.